Depressionen

Was ist eine Depression?

Eine Depression ist gekennzeichnet durch eine „niedergedrückte Stimmung mit der Gehemmtheit in Denken und Handeln.“ (Brockhaus, 2006)  Im Vordergrund stehen Verzweiflung, Hoffnungslosigkeit, Frustration und Resignation. Sie fühlen sich freud-, lust, kraft- und antriebslos.

 

Körperliche und soziale Folgen

Direkte Folgen davon sind dann oft der soziale Rückzug und das Gefühl der ständigen Überforderung und Erschöpfung. Es kann zu Schlafstörungen, Essstörungen, Störungen der Konzentration und der sexuellen Lust kommen, mitunter manifestieren sich körperliche Symptome wie Schmerzen, Herz-Kreislauf-Beschwerden, Magen-Darm-Störungen, u.a.  Schließlich kann der Alltag kaum noch bewältigt werden.

 

Seelische Folgen

Einige Menschen verlieren sich in tiefer Traurigkeit und müssen viel weinen, andere hingegen unterdrücken ihre Gefühle und empfinden schließlich kaum noch etwas mit Ausnahme einer emotionalen Starre. Alles erscheint sinnlos. Hier können dann Suizidgedanken oder -impulse oder Todesfantasien auftreten.

 

Hilfe

Nehmen Sie Ihre Gedanken und Gefühle ernst! Es hilft niemanden, wenn Sie Ihr Leiden aus Scham-, Schuld- oder Pflichtgefühlen heraus unterdrücken. Auf jeden Fall sollten Sie nicht zögern sich Unterstützung zu holen, wenn die Symptome länger andauernd oder sehr stark ausgeprägt sind oder in Selbstverletzung, Selbstgefährdung oder Suizidgedanken gipfeln.

 

Wege

Hinter einer Depression verbergen sich oft unangenehme unterdrückte Gefühle wie Wut, Trauer, Angst, Schmerz, u.a.

Um einen Weg aus der Depression zu finden, gilt es, vorsichtig Zugang zu diesen Gefühlen zu bekommen. Unsere Angebotenen Therapieformen, können dabei sehr hilfreich sein. Der Prozess kann anstrengend und schmerzhaft sein, deshalb ist es gut, diesen Weg nicht alleine zu gehen.

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Saamanjasy